Rezept für selbstgemachte Mozart-Kugeln

Mozart-Kugeln mit kandierten Mandeln

Ich bin schon fleißig am Sammeln von Rezepten für Weihnachten. Heute habe ich ein Rezept für selbstgemachte Mozart-Kugeln für Euch. Ich mache mich hiermit so langsam mal warm für meine diesjährige Weihnachtsbäckerei.

Meine ersten selbstgemachten Pralinen für dieses Jahr: Kandierte Mandel in einem Nougat-Pistazien-Marzipan-Mantel! Herrlich lecker…

Die Menge der Zutaten wählt Ihr nach Wunsch – je nachdem, wie dick Eure Pralinen werden sollen! 🙂

Zutaten für Mozart-Kugeln:

  • Brauner Rohrzucker
  • ganze Mandeln
  • Nougat
  • ggf. etwas Zimt
  • Marzipan-Rohmasse
  • gehackte Pistazien
  • Schokolade oder Kakaopulver

Zubereitung der Pralinen:

Etwa 1 EL Rohrzucker und 2 EL Wasser in der Pfanne erhitzen und die Mandeln darin rösten, bis das Wasser verdampft ist. Die Mandeln dann vorsichtig aus der Pfanne auf Backpapier legen. Achtung: klebrig! 😉

Rezept für selbstgemachte Mozart-Kugeln

Die Mandeln kurz ins Gefrierfach, damit sie schön kühl werden.

Die kandierten Mandeln werden dann mit etwas Nougat umhüllt und in den Händen gerollt. Achtung: schnell sein, da sonst das Nougat zu weich wird und klebrig wird. Die Kugeln danach kurz ins Gefrierfach.

In der Zwischenzeit Marzipan mit Pistazien und ggf. Zimt kneten. Die kühlen Nougatkugeln in etwas Marzipan umwickeln. Marzipankügelchen wieder kurz ins Gefrierfach.

In der Zwischenzeit Schokolade schmelzen. Die kühlen Marzipankugeln mit Schokolade oder Kakaopulver umhüllen und auf Backpapier legen und nach Belieben dekorieren.

print

minzblatt

minzblatt

Hi, ich bin Sarah und liebe das Kochen und Backen! Auf meinem Blog und meiner Facebook-Seite möchte ich meine Leidenschaft mit Euch teilen! :-)

One thought to “Mozart-Kugeln mit kandierten Mandeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.