Kürbis Kokos Suppe mit Curry

Kürbis-Suppe mit Kokos und Curry

Es ist Herbst. Herbst ist Kürbis-Zeit. Zeit für tolle Rezepte!

Ich habe den Kürbis erst im letzten Jahr für mich entdeckt. Ich war vorher der Meinung, dass ich Kürbis nicht mag. Vorurteil! Denn ich habe eigentlich nie etwas damit gemacht. Nun bin ich absoluter Kürbis-Fan. Er schmeckt nicht nur lecker, sondern ist noch richtig gesund und bringt tolle Eigenschaften mit sich.

Jaaa, leider ließ sich die Kürbis-Curry-Kokos-Suppe nicht sonderlich attraktiv abfotografieren – Objekt ist nicht sehr anschaulich und Lichtverhältnisse sind schlecht. Aber umso besser schmeckt der gelbe Brei! 🙂

Bei wem gab’s schon Kürbis? Was habt Ihr draus gemacht? 🙂

Rezept für 4-6 Suppenteller:

  • 1 kg Hokkaidokürbis (ohne Abfälle)
  • 200 g Möhren
  • 50 g Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2-3 TL rote Curry-Paste
  • 4-6 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Muskat, Paprika, Curry, Salz

Zubereitung:

Butter im Topf zerlassen und die geschnittenen Knoblauchzehen und Charlotten für 2-3 Minuten andünsten. Danach den kleingeschnittenen Kürbis und die geschnittenen Möhren hinzugeben und weiterbraten. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben und alles weichkochen. Vor dem pürieren die rote Curry-Paste hinzugeben. Alles fein pürieren. Schließlich Kokosmilch, Zitronensaft und Gewürze hinzugeben.

print

minzblatt

minzblatt

Hi, ich bin Sarah und liebe das Kochen und Backen! Auf meinem Blog und meiner Facebook-Seite möchte ich meine Leidenschaft mit Euch teilen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.