Das bin ich

Wer schreibt?

Mein Name ist Sarah, 90er Baujahr, aus Hannover. Ich habe eine große Leidenschaft für das Kochen und Backen, und bin fast täglich auf der Suche nach neuen spannenden Rezepten. Ich bin Inhaberin von minzblatt – FINGERFOOD CATERING, singe in einem klassischen Chor und gehe ins Fitnessstudio. Ihr seht, es bleibt nicht viel Zeit. Darum ist es mir sehr wichtig, dass die Rezepte schnell gehen und einfach sind.

Sarah von minzblatt beim Kochen

Warum habe ich angefangen?

Der Blog war zunächst als eine Art „digitales Kochbuch“ gedacht. Mein Mann und ich wollten damit die Zettelwirtschaft zuhause abschaffen. Schon bald wurden Freunde, Bekannte und Interessierte darauf aufmerksam und teilen seither die Rezepte mit mir.

Wer hat mir das Kochen und Backen beigebracht?

Zuhause bei meinen Eltern war ich kaum in der Küche aktiv – da war meine Mama Chefköchin. Als ich mit meinem Mann zusammengezogen bin, habe ich das Kochen und Backen für mich entdeckt, und bin seither leidenschaftlich am Ausprobieren. Tipps hole ich mir von Mama oder aus dem Netz.

Was findet Ihr auf meinem Blog?

Auf meiner Seite findet Ihr u.a. Rezepte für Vorspeisen, low-carb-Gerichte, Suppen, Salate, Muffins und Kuchen. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Dabei versuche ich soweit es geht meinen Anspruch zu verfolgen: einfach, schnell und gesund.

Wie lasse ich mich inspirieren?

Ich blättere in Rezept-Zeitschriften, sehe mich in Facebook-Gruppen um, blättere in Kochbüchern, höre mir Empfehlungen von Freunden und Familien an oder fang manchmal einfach an und schaue, wohin es mich führt.

Passieren mir Pannen?

Oh ja! Ich habe für meinen Mann zum Geburtstag eine leckere Torte mit Himbeeren, Joghurt und Quark gezaubert. Die Familie war schon da und die Torte aus dem Kühlschrank, und  als ich den Tortenring hochnahm, habe ich schnell festgestellt, dass ich Gelantine vergessen habe.

Welche Vorhaben mit meinem Blog habe ich?

Besondere, größere Vorhaben habe ich (noch) nicht. Ich setze mir immer kleine Ziele und versuche die Menschen, denen meine Seite gefällt, besser kennenzulernen. Denn der Dialog mit ihnen lässt die Seite leben und sie motivieren mich immer wieder, Neues auszuprobieren.

Ich hoffe, dass ich Euch mit meinen Rezepten inspirieren kann und freue mich auf Eure Anregungen und Kommentare.

Eure Sarah

2 thoughts to “Das bin ich”

  1. Hallo Sarah. BIn durch das Rote Bete Carpaccio auf Face Book auf Dich ( oder Sie ? ) aufmerksam geworden. Der Block ist spannend und ich werde ihn auf jeden Fall speichern. Werde mir sicher Anregungen holen

    Gruß von mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.