Bild von Apfelkuchen mit Zimt und Sahne

Fruchtiger Apfelkuchen mit Zimt und Sahne

Bald ist Ostern. Und falls Ihr noch auf der Suche nach einem leckeren Rezept für Apfelkuchen mit Zimt und Sahne seid, dann habe ich hier mein Lieblingsrezept für Euch. Der Kuchen ist auf Feiern und Geburtstagen immer der klare Favorit – frisch, fruchtig und lecker. Der Kuchenboden kann auch für andere leckere Kuchen genutzt werden.

Ich wünsche Euch eine schöne Osterzeit mit Euren Liebsten! Und zeigt mir gerne Eure Kreationen auf meiner Facebook-Seite www.facebook.com/minzblatt

Zutaten für einen Apfelkuchen(26er):

  • 150 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 135 g Zucker
  • 3 Eier
  • 60 ml Öl
  • 60 ml Wasser
  • Fett für die Form
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1/2 L trüber Apfelsaft
  • 3 säuerliche Äpfel
  • 600 ml Sahne
  • Zimt oder geraspelte Zartbitterschokolade zum Bestreuen

Zubereitung Apfelkuchen:

Eier trennen. Eigelb und 100 g Zucker mit dem Mixer schaumig rühren. Wasser und Öl hinzugeben, und weiter rühren. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Zucker-Eier-Masse unter das Mehlgemisch heben (nicht mixen). Eiweiß zu Eischnee schlagen und auch kurz unter die Masse heben (nicht lange rühren). Kuchenform einfetten und Teig im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze für etwa 15 Minuten backen.

Äpfel schälen und grob raspeln. Apfelsaft aufkochen. Vanillepuddingpulver vorab mit etwas Saft verrühren und nach und nach in den Apfelsaft geben. 35 g Zucker hinzugeben und fleißig rühren. Apfelraspeln in den warmen Pudding geben. Zur Seite stellen.

Apfelpudding auf Teig geben und kühlstellen.

Sahne schlagen und auf den abgekühlten Kuchen geben. Anschließend mit Zimt oder geraspelter Zartbitterschokolade bestreuen.

print

minzblatt

minzblatt

Hi, ich bin Sarah und liebe das Kochen und Backen! Auf meinem Blog und meiner Facebook-Seite möchte ich meine Leidenschaft mit Euch teilen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.